Andacht vom Gemeindeblatt Juni/Juli 2014

Dennoch bleibe ich stets an dir, denn du hältst mich bei meiner rechten Hand; du leitest mich nach deinem Rat und nimmst mich am Ende mit Ehren an.

1. Chr 22,13

„…doch wenn ich auf das Ende seh…“

Sicher fällt jedem bei diesen Worten Wilhelm Busch ein. Und was hat er alles gezeichnet!

Anders: warum hat er es gezeichnet? Als geschulter Pädagoge schüttelt man wissend den Kopf – und doch hat es seinen Reiz! Eigentümlich, die Geschichten von Max und Moritz kennt man eben! Wilhelm Busch, übrigens ein Mann, der eigentlich still und zurückgezogen manchmal doch aus der Isolation herausgetreten ist und Gottesdienste gehalten hat, erklärte: „Nur was wir glauben, wissen wir gewiss“.
Mag man an seinen pädagogischen Fähigkeiten noch so sehr zweifeln, er wollte nicht vom Ende reden, sondern den Anfang gestalten… Weiterlesen

Kirchenvorstandswahl 2014

Am 14. September 2014 wird in unserer Landeskirche, also auch in unserer Kirchgemeinde der Kirchenvorstand neu gewählt. Unser Ortsgesetz besagt, dass acht Kirchenvorsteher gewählt werden. Diese werden danach, gemeinsam mit dem Pfarrer, noch zwei weitere Gemeindeglieder berufen. Wählen dürfen getaufte und konfirmierte oder erwachsen getaufte Gemeindeglieder ab vollendetem 14. Lebensjahr, die zu unserer Kirche gehören und die kirchlichen Rechte besitzen. Gewählt werden dürfen ebensolche Gemeindeglieder, die kirchlich engagiert sind, ein grundsätzliches Ja zur Säuglingstaufe haben, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und am Wahltag noch nicht 68 Jahre alt sind, und dazu bereit sind, Verantwortung in der Kirchgemeinde zu übernehmen. Wahlvorschläge sind mithilfe des folgenden Formulars bis zum 2. August 2014 bei Herrn Dietrich Haustein bei einem Gottesdienst, einer Gemeindeveranstaltung oder per Post (Dr.-Wilhelm-Külz-Str. 6 in 08496 Neumark) abzugeben (Briefpost bitte so absenden, dass sie spätestens am 2. August ankommt!). Diese werden vom Kirchenvorstand auf die Gültigkeit hin geprüft, auch daraufhin, ob die „fünf Unterstützer“ ebenso Kirchgemeindeglieder unserer Kirchgemeinde sind und die Voraussetzungen zur Wahl erfüllen… Weiterlesen

Gemeindefest 12.07.2014 14 Uhr

Um 14 Uhr beginnen wir mit dem Familiengottesdienst in der Lutherkirche. Im Anschluss ist natürlich das Kaffeetrinken eingeplant, dabei haben wir eine Ausstellung, die durch Ihr/Euer Mittun lebendig werden soll: Gefragt sind A3- oder A2-Plakate mit einer kleinen Geschichte, einem Erlebnis, einer Aktion unserer Kirchgemeinde, das Ihnen/Euch unvergessen ist, und von dem andere auch erfahren sollen. Das gibt genügend Anlass zu Gespräch, zum Nachdenklich-Sein oder zum Lachen. Freilich wird es das nur geben, wenn viele mitmachen: also … (Abgabe bis 5.7. bei Frau Gerber in der Kanzlei. An dem Nachmittag wird die berühmte Tombola natürlich nicht fehlen, und, neben manchem Bastelstand unserer Gemeinde wird Herr Glasbrenner unter uns sein – ein Glockengießer, der Glocken herstellt mit dem Relief unserer Kirche (siehe Bild) – diese Glocken (Unikate!) können dann auch für je 25 € erworben werden. 17 Uhr ist Marionettentheater Dombrowsky mit dem Märchen „Berggeist Rübezahl“ zu Gast. Um 18 Uhr wird der Abschluss sein, im Anschluss daran wird noch gegrillt, eine Diaschau zeigt Bilder vom Nachmittag, und der Abend kann so ausklingen.