Posaunenchor

Der Chor ist seit vielen Jahren eine fast in gleicher Zusammensetzung spielende Gemeinschaft. Aus Laienbläsergruppen entstanden nach der Reformation in ganz Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts auch in Sachsen Bläsergruppen in den Jungmännervereinen. Unser Chor soll 1918 gegründet worden sein, hat aber erst 1922 seinen eigentlichen Dienst aufgenommen. Seit 1991 ist der Chor Mitglied im „Verein Sächsische Posaunenmission“.

Unsere Aufgaben in der Gemeinde sind:

  • Mitgestalten von Gottesdiensten
  • Grußblasen bei Jubiläen ( als Wunsch bitte an den Chor)
  • Morgenmusikblasen (Weihnachten, Ostern, Pfingsten)
  • „Orgelersatz“ bei Veranstaltungen im Freien
  • Diakonisches und missionarisches Blasen.

Damit alle diese Einsätze auch in einem einigermaßen guten Klang erschallen können, treffen wir uns jeden Donnerstag zum Üben. Für alle die Lust haben, gemeinsam mit uns zu musizieren, haben wir ein freies Notenpult sowie ein Instrument. Also nur Mut!